Volkstänze von Kerala

Kerala ist nicht nur für seine natürliche Extravaganz in Form von Stränden, Tälern und Backwaters bekannt, sondern auch für seine Alphabetisierung und die Erhaltung seiner traditionellen Kunst und Kultur. Seine Einzigartigkeit zeigt sich in den klassischen Musik- und Tanzformen, den farbenfrohen Kostümen, den Balladen, dem Theater, den Stammes- und Volkstänzen. Auch das Kunsthandwerk, Holzarbeiten und Wandmalereien bewahren die geschickten Kunstformen von Kerala.

Kerala hat fast fünfzig Arten von Volkstanzformen, die alle auf ihre eigene Art einzigartig sind. Einige von ihnen sind Kanniyarkali, Kaliyattom, Kolkali, Kuravarkali, Thapukkali, Kolam Thullal, Purakkali und Valakai. Diese Tänze spiegeln die verschiedenen Facetten des Lebens und der Emotionen wider, die sich in Form von Bewegungen zu den Musiktakten ausdrücken. Eine Gruppe ausgebildeter Musiker mit traditionellen Musikinstrumenten legt die filigranen Beats fest, auf die die funkelnden Füße klopfen. Einige der berühmten Volkstanzformen werden im Folgenden erläutert.

Theyyam oder Kaliyattam ist eine sehr berühmte Tanzform, die tagelange Übung beinhaltet, bevor sie aufgeführt wird. Der Ursprung der Tanzform soll im nördlichen Teil des Staates liegen. Aufwändige Schminke und Kostüme werden für die Tänzerinnen und Tänzer vorbereitet, allen voran die Hauptfigur des Helden namens Theyyam, die göttliche Figur. Die ganze Tanzform hat eine mythologische Relevanz und wird in fast allen Tempeln der Dörfer als Ritual aufgeführt.

Kavadiyattam ist eine weitere rituelle Tanzform, die in den Subramanya-Tempeln stattfindet. Sie zeigt Tänzer, die am ganzen Körper Asche duften und bogenförmige Holzbügel namens Kavadis tragen, die mit buntem Papier verziert sind. Die Ambalakavadi ist als Tempeldarstellung mit plastischen Blumen und Farben glanzvoll verziert. Als Musikinstrumente werden Udukku, Chenda und Nadaswaram verwendet. Die Tänzer tanzen lediglich zu ihren Melodien, tragen die hölzernen Kleiderbügel und führen eine Prozession auf.

Thiruvathirakali ist eine traditionelle Tanzform, die mit den gemeinsamen Familien von Kerala verbunden ist. In dieser Tanzform tanzen Frauen in weißen Saris mit goldenen Borten und Haaren, die mit weißen Blumengirlanden, den sogenannten Gajras, verziert sind, elegant und synchron zu den Rhythmen von Thiruvathira Pattu.

Oppana ist ein Hochzeitstanz unter den muslimischen Familien von Kerala. Bei dieser Tanzform sitzt die Braut in voller Dekoration in der Mitte, während ihre Freunde und Verwandten nur um sie herum singen und tanzen, während sie im Chor in die Hände klatschen. Es wird heute mit vollem Pomp und Show durchgeführt, da die Hochzeiten heutzutage prachtvoll geworden sind. Die Lieder enthalten Texte, die die Braut tatsächlich über ihre Träume von ihrem Ehemann und ihrem neuen Eheleben aufziehen.

Velakali ist eine gewalttätigere Tanzform, die Soldaten mit Schwertern und Schilden darstellt, die Schritte mit den rhythmischen Beats von Thakil, Kuzhal und Elathalam abstimmen. Ungefähr fünfzig Darsteller nehmen an dem Tanz teil, um eine kriegsähnliche Szene zu schaffen. Der Tanz kann entweder einem verehrten Idol gewidmet sein oder vor einem Tempelteich aufgeführt werden.

Sarpattu ist der Schlangentanz, der in den Nagaraja-Tempeln von Kerala aufgeführt wird und als Schlangengott verehrt wird. Frauen der Pulluvar-Kaste, gekleidet in farbenfrohe Kostüme, tanzen zu den Rhythmen von Sarpattu und den Melodien von Pulluvakudam, bis sie atemlos sind. Der Tanz findet in einem dekorierten Boden und Pandal vor dem Idol von Nagraja statt.

Ottamthullal ist bekannt als die Volksversion von Kathakali, die von Kunchan Nambiar, einem berühmten Dichter des Südens, entwickelt wurde. Diese Tanzform wurde speziell mit dem Ziel geschaffen, den Menschen den Kampf gegen die strenge gesellschaftspolitische Struktur der damaligen Gesellschaft zu vermitteln. Die Tänzerinnen und Tänzer, in aufwendigen Kostümen gekleidet, führen eine Geschichte mit einer Botschaft auf und entwickeln diese mit ihrem Humor und Ausdruck weiter, um das Publikum für die Geschichte zu interessieren.

Wenn Sie also Ihre Reise nach Kerala planen, sollten Sie diese Volkskunstformen nicht verpassen, die die Kultur und Tradition des Südens sorgfältig bewahren.


Source by Shikha Priyadarshini

About admin

Check Also

Die Vorteile des formellen Tanztrainings

Bei so vielen verschiedenen Aktivitäten, die heutzutage verfügbar sind, ist es schwierig herauszufinden, welche es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ads2

Recent Comments

Keine Kommentare vorhanden.