Faktoren, die die Auswahl von Typen in der Typografie beeinflussen

Typografie ist der Prozess, einen Typ auf angenehme Weise anzuordnen, um eine Nachricht weitergeben zu können. Ein Typograf ist ein erfahrener Künstler, der sich auf die Auswahl und Anordnung von Schriftbildern spezialisiert hat. Text auf einer Seite/Seiten oder in einem Buch wird im Grafikdesign als Schriftarten oder Schriftarten bezeichnet. Eine Schriftart oder Schriftart ist ein bestimmter Stil eines Satzes von Buchstaben, Zahlen und Satzzeichen.

Es gibt Hunderte von Schriftarten mit unterschiedlichen Größen, Variationen und Eigenschaften, zB kursiv, fett, schwer, regelmäßig, schmal, abgerundet, Display, komprimiert, leicht, komprimiert, erweitert usw. Einige der Schriftarten ziehen die Aufmerksamkeit des Betrachters schnell auf sich aufgrund ihrer Kühnheit, während andere das Gefühl von Bewegung und Instabilität ausdrücken. Der Grafiker muss die Besonderheiten aller Schriften verstehen, bevor er die für die Ausführung eines bestimmten Produkts am besten geeignete auswählen kann.

Die Auswahl des Typs für die grafische Kommunikation basiert auf Faktoren wie der Art der Information, der Zielgruppe, Lesbarkeit, Lesbarkeit und Angemessenheit.

1. Die Art der Informationen

Dies bezieht sich auf die Art der Botschaft, die an das Publikum weitergegeben werden soll. Dies können gesundheitliche, religiöse, politische Fragen usw. sein. Der Grafiker muss die zu übermittelnden Informationen kennen, damit er die geeignete Schriftart auswählen kann, die die Botschaft am besten an die Öffentlichkeit trägt. Beispielsweise müssen entlang der Hauptstraßen aufgehängte Reklametafeln, Banner usw. schwere, angezeigte oder besonders fette Schriftarten tragen, um Lesbarkeit und Lesbarkeit zu gewährleisten.

2. Die Zielgruppe

An diese Personen soll die Nachricht gesendet werden. Der Grafiker muss das Geschlecht, die Altersgruppe, den Geschmack oder die Auswahl, den kulturellen Hintergrund und den Standort kennen, damit er die Schriftart und Schriftgröße auswählen kann, die die Botschaft effektiv übermitteln können. Wenn der Grafiker beispielsweise eine Schriftart für ein Kindergartenbuch auswählt, würde er weder die Schrift, die Kursivschrift oder die Serifenschrift auswählen. Dies liegt daran, dass es für die Kinder, die jetzt die Buchstaben des Alphabets lernen, möglicherweise nicht lesbar ist. Die beste Auswahl an Schriftarten sollte eine serifenlose Schrift sein, die mit einer Schriftgröße von etwa 18-20 Punkten fett ist. Diese Wahl wäre definitiv anders, wenn die Zielgruppe Erwachsene oder Jugendliche wären.

3. Lesbarkeit

Darunter versteht man, wie leicht die zu wählende Schrift aus der Ferne zu sehen und zu erkennen ist. Dies sollte dem Grafiker sehr wichtig sein, denn das Hauptziel unserer Arbeit ist es, effektiv mit den Menschen zu kommunizieren. Bevor er sich für eine bestimmte Schriftart entscheidet, sollte er sich daher die wichtige Frage stellen: „Wird meine Zielgruppe die Botschaft, die ich ihnen sende, leicht sehen und verstehen können?“ Wenn der gewählte Schriftstil dies richtig bejaht, ist die Wahl gut.

4. Lesbarkeit

Dabei geht es darum, wie einfach die Zielgruppe die Buchstaben des Typs zu sinnvollen Wörtern und Sätzen zusammenfügen kann und versucht, den Inhalt zu entziffern. Die Lesbarkeit beschäftigt sich damit, wie schnell der Betrachter die vom Grafiker dargestellte Botschaft liest und verdaut. Es befasst sich mit der Einheit, die durch die Kombination der einzelnen Buchstaben zu kommunizierbaren Symbolen entsteht. Der Grafiker muss eine gut lesbare Schrift auswählen.

5. Angemessenheit

So gut harmoniert die gewählte Schrift mit der Botschaft, die an die Öffentlichkeit transportiert werden soll. Der ausgewählte Typ muss auch den Vorlieben der Zielgruppe entsprechen.


Source by Dickson Adom

About admin

Check Also

Ist die Karriere Ihrer Träume unrealistisch?

Es gibt viele Faktoren, die den „Glauben“ bestimmen können, den einige von uns in Bezug …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ads2

Recent Comments

Keine Kommentare vorhanden.